Viele Male haben wir schon angeteasert, dass es zwischen Pan und Bane nicht immer so rosig aussieht. Beziehungsweise, dass es mal auch ganz schlimm war. Auch Bilder bei Facebook und Instagram zeigen ein Bild mit Maulkorb.

Heute erzählen Anni und ich ganz nah und persönlich wie das damals so war im September 2020. Heute bin ich besonders ehrlich und das vor allem mit mir. Ich, aber auch Robin mussten seitdem Bane bei uns ist, oft feststellen, dass kleine Fehler der Menschen große Auswirkungen auf die ganze Familie haben können.

Ich dachte, dass wir alles richtig gemacht haben, doch dann ging alles schief und wir mussten mit einer Situation klarkommen, mit der keiner je gerechnet hat. Pan und Bane mussten beide mit ihrem neuen Leben klarkommen und an verschiedenen Sachen arbeiten und sich in verschiedene Richtungen entwickeln.

Pan muss ruhiger werden und an seiner Impulskontrolle arbeiten. Bane muss aus sich rauskommen und hier in seinem neuen Zuhause ankommen. Ich muss deutlich ruhiger, aber auch stabiler und beständiger werden.

Doch zusammen bekommen wir alles hin, besonders wenn Wahltaste Nummer 1 immer Anni ist und diese mit Rat und Tat sofort zur Stelle ist. Mit gesammelter und gebündelter Energie und dem dazugehörigen Wissen haben wir alle zusammen angepackt und uns neu sortiert.

Dass ein Umdenken oft weh tut und Rückschläge an der Tagesordnung stehen ist nicht immer leicht. Vor allem es sich selbst eingestehen zu müssen. Die letzten sechs Monate haben uns aber dennoch gezeigt, dass es sich lohnt und wir jetzt eindeutig langsam das meiste richtig machen.

Langsam, aber sicher sind wir da auf einem guten Weg, aber hört doch einfach am besten selbst!

Ihr erreicht uns über unsere bekannten Socialmedia Handles, aber auch per E-Mail unter kontakt@ohistdersuess.de.

Instagram

Facebook

www.ohistdersuess.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No responses yet