Dank Corona können wir immer noch nicht wirklich in den Urlaub, die meisten wollen aber so gern und sehnen sich danach. Deswegen haben wir gedacht… wir schwelgen einfach ein bisschen in Erinnerungen. Und erzählen nur so ganz nebenbei […]
Diese Woche probieren wir was Neues aus. Wir nehmen auf Distanz auf und das ist irgendwie komisch. Wir hängen so oft aufeinander und dann ist es natürlich mega komisch, wenn wir getrennt aufnehmen. Ich glaube das hört man […]
Wir haben heute etwas ganz Besonderes für euch. Denn es war auch sehr besonders für uns. An erster Stelle für Anni und Luca. Aber zuerst erzählen wir von unserer Woche, ein kleines Update sozusagen. Unser ganz alltägliches Chaos […]
Anni und ich reden endlich über das wichtigste in einer Beziehung mit dem Hund. Naja, fast das wichtigste. Man sollte sich schon mögen… Es geht um Erziehung und unser Training so ganz allgemein. Und dann ganz detailliert. Wie […]
Diese Woche sind wir wieder recht kurz. Aber das war ja so geplant. Erlebt haben wir zwar nicht viel, dafür war aber alles sehr lehrreich. Wir haben festgestellt, dass Pan und Bane Toast sehr gern mögen und Bane […]
Es wird lang! Wir haben aber auch viel zu erzählen. In drei Jahren Lebenszeit der Hunde können schon ganz schön viele blöde Dinge passieren. Es geht nämlich um Krankheiten, Verletzungen (bei Hund und Mensch DURCH den Hund) und den dazugehörigen schrecklichen Situationen, aber auch den hohen Rechnungen. Wir erzählen euch heute mal wieder was uns passiert ist. Und dabei sind wir diesmal nicht allein. Natürlich ist mal wieder ein Hund dabei, oder zwei, aber auch ein ganz besonderer Gast. Es ist eine gute Freundin von mir und die Mama von Pans kleiner Schwester Reilley. Julia hat sich bereit erklärt mit uns über die Krankheiten und Verletzungen ihrer Hunde zu reden, in erster Linie über das Familienbaby Rico, ein Leonberger, der bald mehr wiegt als Julia selbst. Wir haben das bereits mehrfach angesprochen, dass Luca einen nicht allzu guten Start in sein Leben hatte, jedenfalls nicht wenn man sein erstes Lebensjahr betrachtet. Einige Monate nachdem Anni ihn „billig“ erworben hat, bekam er urplötzlich sehr gefährliche Symptome und es wurde über lange Zeit nicht besser. Nach vielen Arztbesuchen, Sorgen und ganz vielen unklaren Aussagen hat eine Ärztin endlich die Lösung gehabt. So ganz verkürzt erzählt. Julia erzählt davon, dass der kleine Rico in den ersten Monaten ähnliche Erfahrungen sammeln musste. Vor allem, weil einiges davon hätte verhindert werden. Sie erzählt uns, dass unbedarfte Menschen schlimme Verletzungen von unschuldigen Tieren verursachen und das auch niemals erfahren werden. Leider… Am Ende der Folge sind Pan und Bane dran. Eher Pan. Dazu muss man sagen, dass Pan von allen Hunden am meisten Glück hatte. Nur das Pech spielt nicht so in seine Karten. Pan verunglückt häufig aus purer Schusseligkeit, genauso wie sein Frauchen auch. Aber Pan ist auch an vielen meiner Verletzungen schuld. Für eine Woche gelben Schein hat es auf jeden Fall auch einmal gereicht. Aber wie immer, hört doch am Besten selbst 😊
Anni und ich sitzen weider zusammmen und sprechen über unsere Fortschritte. Diesmal dabei ist Bane und er ist etwas unruhig und weiß nicht so recht wo er hin will. Also verzeiht uns bitte die Lautstärke. Während Anni und […]
Viele Male haben wir schon angeteasert, dass es zwischen Pan und Bane nicht immer so rosig aussieht. Beziehungsweise, dass es mal auch ganz schlimm war. Auch Bilder bei Facebook und Instagram zeigen ein Bild mit Maulkorb. Heute erzählen […]