Luca

Ein Hund oder eine Kuh?


Ein alter Mann mit Hut versteckt in einem kleinem Hundekörper. Wenn man tagelang auf dem Sofa chillen und bei Regenwetter nichts tun will, ist er dein Hund. Wenn man allerdings anspruchsvolle und anstrengende Trainingseinheiten und Übungen vollziehen will, dann aber auch!

Durch seinen sturen und sehr eigensinnigen Kopf muss man zwar erstmal durchbrechen, hat man das allerdings erst getan, ist die Kooperation durchaus gegeben. Wenn man Anni heißt…wenn nicht, ist das erstmal in Frage zu stellen und ins kleinste Detail zu analysieren.

Mit fast vier Jahren hat Luca auch schon einiges auf dem Kasten. Dass die Existenz des Menschen cool ist und dass Spaß was mit rausgehen zu tun hat ist jedoch immer mal wieder ein neues Thema für sich. Doch wenn es sein muss, dann lässt er es auch mal über sich ergehen.

Mit seinen Hundefreunden spielt er auch mal ganz gern, allerdings nur wenn sie ihm ruhig und gesittet begegnen. Leider können Pan und Bane das nicht besonders gut…

Bane

Der Kleine ganz groß


Bane ist in seinem jungen Leben schon viel gereist. In Ungarn geboren, großes Fragezeichen, mit dem Tierschutz nach Bayern gekommen und durch Platzmangel in ein Partner-Tierheim in unserer Nähe gezogen. Dort blieb er zum Glück nur zwei Wochen, danach zog auch er in sein Für-immer-Zuhause.

Durch seine freundliche und super offene Art hat er uns überzeugt und auch viele schöne Spaziergänge mit einem Bruder in spe haben ihr Übriges getan. Doch als wir das erste Mal Zuhause ankamen, lief alles anders…

In den drei kurzen Monaten bei uns ist extrem viel passiert. Dennoch ist unser Küken erst seit wenigen Wochen dabei aufzutauen und sich selbst zu entdecken. Er ist frech, schnell und super neugierig. Lernt schnell, buddelt viel und ist

ein kleiner Jäger und Sammler. Was davon Pubertät und was Charakter ist, wird sich zeigen.

Mit seiner unglaublich charmanten und zuckersüßen, offenen Art gewinnt er in sekundenschnelle jedes Herz. Und Pans langsam auch…


Pan

Der Daemon mit großer Stimme


Pan ist ein freundlicher, aufgeweckter und anhänglicher 3 Jahre alter Australian-Shepard-Mischling.

Seitdem er zarte 9 Wochen alt ist, lebt er in seinem Für-immer-Zuhause. Nach typischem Welpen-Drama, kleinen Unfällen im Haus, großen Ängsten bei der ersten Krankheit und vielen neuen Erfahrungen sind mein kleiner Pan und ich ein großes Team.

„Ein ausgeglichener Hund mit einigen Macken“ trifft es bei Pan recht gut. Er ist ein sehr genügsamer Hund, der seine Frisbee und jeden Ball liebt. Typisch Australien-Shepard aus einer Arbeitslinie ist er sehr erpicht darauf viel zu lernen und noch mehr zu gefallen. Allerdings ist er trotz vieler ruhiger Phasen, ein aufgeregter Hund, der immer dabei sein und niemals etwas verpassen will. Jede Türklingel und jeder fremde Mensch muss immer erst einmal ausgebellt werden. (Unsere armen Postboten!) Wenn es doch jemand schafft seine Gunst zu erlangen, dann wird man ihn allerdings auch nicht mehr los. Andere Hunde sind total cool, aber wenn sie von Weitem auf ihn zu kommen, dann muss das erstmal „laut besprochen“ werden.

Pantalaimon arbeitet gerade sehr hart daran seine Impulskontrolle zu verbessern und daran sich an ein Leben mit einem kleinen Bruder zu gewöhnen…